Verwendung von Blöcken (Teil 1)

Von Layer, von Block und Eigenschaften

In dieser Serie werde ich versuchen der Thematik: Block gerecht zu werden.

In erster Linie fungiert der Block als Wiederholteil. Ich mache die gleiche Zeichen- / Einstellungsarbeit nicht zweimal. Dies kann dynamisch geschehen, ich weise dem Block Parameter und Aktionen zu. Der Block kann dann nahezu beliebig geschaltet werden (siehe Bild unten).

Ein dynamischer Block kann beliebig geschaltet werden.

An den Block können schließlich Informationen (Attribute) angehaftet werden, die wiederrum  in ein Datenbankprogramm ausgelesen werden können (Koordinaten, Flächen, etc.). Doch zunächst kümmern wir uns um das Aussehen eines Blocks und seine sinnvolle Verwaltung.

Wenn man Blöcke verstehen will, muss man sich darüber im Klaren sein das es nur einen Block mit gleichem Namen pro Zeichnung geben kann. Wenn in der aktuellen Zeichnung ein Block erstellt wird, wird er nicht nur in der Zeichenfläche abgelegt, sondern auch in eine Datenbank hinter der Zeichenfläche geschrieben.

Das heißt aber auch, das der Block, weil er in der aktuellen Datei gespeichert wird, die Datenmenge der aktuellen Datei ansteigen lässt. Hierzu mehr bei dem Thema Bibliotheken. Nun zur Einstellung von Layer.

Von Layer

Wir nehmen folgendes Beispiel an:

In diesem Block sind alle einstellbaren Eigenschaften auf: von Layer eingestellt

Dieser Block (siehe Bild oben) hat den Namen: SoftwareKurs-VonLayer und diese Layerstruktur (siehe Bild unten):

Layereigenschaften-Manager. Tastenkürzel: la. Hier werden die Layer verwaltet.

Bei diesem Beispiel wurden nur die Farben der Layer geändert (rot, weiß, 253,158) andere Einstellungen wie Linientyp, Linienstärke, bleiben unverändert.

In den Eigenschaften sieht das wie folgt aus (siehe Bild unten):

Eigenschaften. Tastenkürzel: Strg+1. Hier werden Objekte mit individuellen Eigenschaften versehen.

Bei folgenden Eigenschaften sind die Einstellung auf von Layer gesetzt (siehe Bild oben, Klappmenü: Allgemein): Farbe, Linientyp, Linienstärke, Transparenz, Material und Plotstil, das sind auch abgesehen vom Material (mehr dazu beim Thema 3D) die Eigenschaften die man im Layereigenschaften Manager (siehe Bild weiter oben) steuern kann. Das heißt: Wenn ich einen Block erstelle und alle Eigenschaften auf von Layer belasse, kann ich das Aussehen des Blocks nachträglich ändern. Der Block (siehe Bild unten) ist wieder der Block namens SoftwareKurs-VonLayer. Im Layereigenschaften-Manager werden alle Farben auf grün umgestellt und der Block sieht wie folgt aus:

Werden die Eigenschaften auf: von Layer belassen können sie alle Objekte die sich auf diesem Layer befinden nachträglich steuern.

Wie man sieht macht auch der Block die Änderungen im Layereigenschaften-Manager mit. Weiß man nun noch, daß ein Block seine Layer immer mitbringt, egal wie er importiert wird ist der Vorteil offensichtlich. Ich kann das Aussehen der gesamten Zeichnung weiterhin über den Layereigenschaften-Manager steuern.

Um es nicht unnötig kompliziert zu machen. Arbeiten Sie firmenintern und besitzen eine durchdachte Layerstruktur, gibt es keinen Grund die Einstellung: von Layer zu ändern. Sie können jederzeit bequem mit ein paar Mausklicks die gesamte Zeichnung nachträglich im Layereigenschaften-Manager ändern. Voraussetzung ist das die Layerstruktur sinnvoll erstellt wurde, bspw. sollten Sie beachten das Sie Ihre Blöcke mit der firmeninternen Layerstruktur erstellen, sonst kommen weitere Layer hinzu und die firmeninterne Struktur wächst und wächst und das Chaos ist vorprogrammiert. Es sollte auch bedacht werden, das die Linienstärke umgestellt werden könnte und ein elegant aussehender Block plötzlich globig aussieht (siehe Bild unten).

Der gleiche Block, links mit einer Linienstärke von 2.11 und rechts 0.09 mm.

Sollen die Zeichnungen in Farbe ausgedruckt werden, müssen sie auf das gewünschte Ergebnis hin geprüft werden, usw.

Hier ist die Büchse der Pandora schnell offen, aber sie ist auch schnell wieder geschlossen, da sehr gute und schnelle Veränderungsmöglichkeiten der Zeichnung bestehen. Bei genauerer Betrachtung könnte man sich fragen, wozu brauche ich überhaupt andere Zugriffsmöglichkeiten. Schauen wir uns die anderen beiden Möglichkeiten an: Eigenschaften und von Block. Zunächst die Eigenschaften.

 

 

Kommentieren

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.